Presse

27.02.2014 | Mitteldeutsche Zeitung/Haiko Prengel
Noch nie hatten Frauen so gute Karrierechancen in der Politik wie heute - auch in Ostdeutschland, sagt Soziologin Hippmann. An Ehrgeiz beim Nachwuchs fehlt es nicht. Doch warum sind viele Spitzenämter noch immer in Männerhand?
 
COTTBUS/BERLIN/DPA. Jana Schimke ist neu im Deutschen Bundestag, aber die Regeln des Politikbetriebs hat sie schon verinnerlicht. „Netzwerken ist ganz wichtig“, sagt die 34-jährige CDU-Politikerin aus der Lausitz. Die junge Parlamentarierin mit den roten Fingernägeln wirkt nicht, als wolle sie lange Hinterbänklerin bleiben. „Man muss sich hohe Ziele setzen“, findet Schimke.

Sie könnte gute Chancen haben. Noch nie hätten Frauen die Türen in der Politik so weit offengestanden wie heute, sagt Soziologin Cornelia Hippmann. Sie hat gerade über die Karrieren von Politikerinnen promoviert - speziell mit Blick auf Ostdeutschland.

Quelle: Jana Schimke MdB  

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.65 sec. | 2900 Besucher